Suche
  • Stiftung Rigi Historic

MOTORWAGEN BDhe (CFhe) 2/3 Nr. 6

Reparatur & Revision Triebwagen No. 6

Am 10. Januar 2020 nach einer Fonduefahrt gab es einen Zahnbruch im talseitigen Getriebe. Da ab April eine grössere Revision R1 anstand und die Reparatur sowieso Wochen in Anspruch nimmt, wurde der Wagenkasten bereits im Februar abgehoben und beide Antriebe zerlegt. Nebst der Reparatur des grossen Zahnrades vom Primärantrieb musste der Ritzel neu gefertigt werden. Parallel dazu wurden alle Komponenten geprüft, wo nötig revidiert und alle Achsen zur Rissprüfung zur Firma Garaventa gebracht.




MOTORWAGEN BDhe (CFhe) 2/3 Nr. 6

1911: SWS / MFO


Ältester betriebsfähiger Elektro-Zahnradtriebwagen

Der Motorwagen Nr. 6 wurde 1911 in Betrieb genommen und ist der älteste normalspurige betriebsfähige Elektro-Zahnradtriebwagen der Welt. 1939 wurde er von 750 VDC auf 1500 VDC umgebaut. 1985 bis 1990 wurde er, nachdem man ihn ausrangieren wollte, revidiert und möglichst in den Originalzustand versetzt.


Rigi-Pullmann-Zug

Seit über hundert Jahren klettert der schneeweisse Wagen 6 auf die Rigi. Zusammen mit den Vorstellwagen B 35 und C11 bildet er den früher legendären „Rigi-Pullmann“. Nach der letzten ausführlichen Revision vor 25 Jahren, benötigte das Schmuckstück der Nostalgieflotte im Jahr 2014 ein ausführliches 'Facelifting'. Die abgefahrenen Triebzahnräder wurden gewendet, dazu musste der ganze Antriebsteil zerlegt werden. Die Motoren wurden einer eingehenden Prüfung unterzogen und die Getriebezahnräder der Sekundärstufe, welche ebenfalls starke Abnützungen aufwiesen, wurden ersetzt. Sämtliche anderen Komponenten wurden geprüft und je nach Zustand revidiert oder ersetzt. Der Innenraum wurde in neuen Glanz versetzt und erhielt gleichzeitig eine neue Musikanlage. Alles in allem sehr umfangreiche und interessante Arbeiten, wofür grosses Knowhow abverlangt aber auch wiederum aufgebaut wurde.